Samstag, 23. April 2011

AtmosFear, die neue Attraktion in Liseberg

Der Vergnügungspark Liseberg in Göteborg bietet jedes Jahr neue Attraktionen um seinen Besuchern wirklich etwas bieten zu können. Dieses Jahr handelte es sich um eine wahre Sensation, auf die am Eingang des Vergnügungsparks eine lange Schlange bereits Stunden vor dem Startschuss wartete.


Die Attraktion dieses Jahres nennt sich AtmosFear und ist ein Turm, der den Free Fall aus ungeahnten Höhen erlaubt, denn Liseberg ist es gelungen, den höchsten freien Fall Europas bei Rekordgeschwindigkeit zu bieten. Die Turmhöhe von 116 Metern erlaubt einen freien Fall von 110 Kilometern die Stunde, eine Geschwindigkeit, die dem Benutzer kaum Zeit zum Denken gibt.


Jeweils 36 Personen finden in den Sicherheitssitzen Platz, die dann wie von magischer Hand in eine schwindelnde Höhe transportiert werden. Während der Fahrt hat man einen einzigartigen Blick über Göteborg, auch wenn man während der rund 100 Sekunden, die die Fahrt dauert, nur einen Bruchteil der Stadt sehen kann.


Am höchsten Punkt angekommen, wird das Gefährt dann ausgeklickt und man landet nach einem freien Fall von guten drei Sekunden knapp über der Röhre, die dann zum Ausgangspunkt der Reise zurückführt. Das Gefährt wird hier von starken Magnetbremsen zum Halten gebracht. Beim Bremsen erlebt man die maximal zulässige G-Kraft von Vier.


Wer sich keine Einzelfahrscheine zu je 80 Kronen pro Fahrt kaufen will, zuzüglich dem Eintritt, hat dieses Jahr die Möglichkeit sich eine Alles-Inklusive-Tages-Karte für 365 Kronen (Kinder unter 110 Zentimeter 185 Kronen) zu kaufen, bei der der Eintritt und die Fahrt mit allen Attraktionen des Parkes inklusive ist. Um AtmoseFear erleben zu dürfen, muss man mindestens 140 Zentimeter groß sein.

Copyright Text und Fotos: Herbert Kårlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten