Donnerstag, 23. Februar 2012

Die Pferdemesse EuroHorse in Göteborg

Vom 23. bis zum 26. Februar lädt die Svenska Mässan in Göteborg erneut zur Pferdemesse EuroHorse ein, die parallel zur Göteborg Horse Show stattfindet und mittlerweile ein Treffpunkt für alle skandinavischen Pferdeliebhaber wurde, aber auch jedes Jahr mehr Besucher aus südlicheren europäischen Ländern anzieht, nicht zuletzt deswegen, weil man hier auch engere Bekanntschaft mit den nördlichen Pferderassen machen kann.


Wie jedes Jahr, so richtet sich ein Teil der Messe natürlich an Reitställe, insbesondere jedoch an Analgen, die zukünftige Springreiter oder Dressurreiter in ihren Ställen finden wollen, da der Ruf eines Reitstalls in hohem Masse auch davon abhängt wie viel Erfolg seine bekanntesten Mitglieder vorweisen können. Wer keine Spitzenreiter ausbilden kann, muss sich natürlich mit Tourismus begnügen oder mit jungen Reitern, die diesen Sport nur als Hobby betreiben.


Während der Rassenshow im Ausbildungszentrum der Messe EuroHorse kann man dieses Jahr das norwegische Fjordpferd entdecken, eines der ältesten nordischen Ponys, und vermutlich das älteste Pferd Schwedens. Denn auch wenn die Rasse ursprünglich aus Norwegen kommt, so findet man das norwegische Fjordpferd bereits auf Runensteinen der Wikingerzeit abgebildet, was mit Sicherheit bedeutet, dass dieses Pferd um diese Zeit das häufigste Pferd Schwedens war.


Aber auch wer sich nicht ernsthaft für den Reitsport interessiert, keine Vorführungen betrachten will und den Ausbildungen im Pferdesport kalt lassen, kann auf der Messe EuroHorse in Göteborg seine Entdeckungen machen, denn hier findet man auch wahre Museumsstücke älterer Pferdewagen mit denen man vor über hundert Jahren einen Ausflug machen konnte oder zu einer Stadtbesichtigung aufbrach. Hier kann man diese Kutschen, die man sonst nur noch in Filmen sehen kann, auch aus nächster Nähe betrachten.


Von allgemeinem Interesse sind natürlich auch Westerclubs wie High Chaperal, wo man seinen Urlaub in Wildwest-Manier planen kann, Angebote von Reiseveranstaltern von Irland, das man auf dem Rücken eines Pferdes am besten entdecken kann oder natürlich alle Gadgets, die sich um Pferde drehen, denn Spielzeug trifft jedes Kinderherz und eine Pferdelampe und ähnliche Gegenstände können jedem Heim einen besonderen Touch geben.

Copyright Text und Fotos: Herbert Kårlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten