Mittwoch, 9. September 2009

Der Kinderzoo im Schlosspark in Göteborg

Der Schlosspark oder Slottsskogen in Göteborg ist nicht nur, zusammen mit der Stadt Göteborg, Teil des Europaprojektes ”Water Cities”, das zeigt, wie sich Wasser innerhalb eines biologischen Systems natürlich reinigt, sondern besitzt auch eine besondere Attraktion für Kinder bis 12 Jahren.


Nachdem man mit den Jüngsten schon an den Teichen mit den Pinguinen, den Schwänen und den Seehunden vorbeikam können Kinder im Streichelzoo des Schlosswaldes vor allem schwedische Haustiere aus nächster Nähe entdecken und Streicheleinheiten verteilen.


Eine der größten Attraktionen des Göteborger Streichelzoos, der jedoch nur während der Sommermonate offen ist, sind langhaarigen Ziegen aus dem Jämtland, eine der ältesten Ziegen Schwedens, die auch bei kargem Boden noch Nahrung finden und seit undenklicher Zeit als Hausziege für die Käseherstellung gehalten werden.


Die Kinder entdecken im Kinderzoo des Schlosswaldes ein weiteres Tier, das seit mindestens 400 Jahren als Haustier in Schweden gehalten wurde. Das gotländische Kaninchen konnte, das jedoch nicht aus Gotland kommt, sondern dort in den 60er Jahren vor dem Aussterben gerettet wurde.


Außer verschiedenen Vogelarten, Hühnern und Schafen, die ebenfalls den alten Bauernhöfen Schwedens entstammen können Kinder auch noch das kleine Hängebauchschwein entdeckten, das in den 60er Jahren aus Vietnam nach Schweden kam und eines der wenigen Schweine ist, das stubenrein wird und einer Dressur offen ist.

Copyright Text und Fotos: Herbert Kårlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten